MIT BAUMALERFARBE SIND WIR GESTARTET.
BEIM LACK GELANDET.

Die Erfolgsgeschichte von Schmid Rhyner begann im Jahr 1880 – und zwar als Familienunternehmen für Baumalerfarben im Schweizer Markt.

Fast 100 Jahre später haben wir uns ein neues Terrain erobert: die Druckindustrie. Denn 1973 begannen wir mit der Herstellung von UV- und wässrigen Überdrucklacken sowie Laminierklebstoffen. Und die vertreiben wir weltweit.

1987 wurde unser Unternehmen von der Conzzeta AG übernommen. Fünf Jahre später entstand in Adliswil die erste computerunterstützte Fabrikation für UV-Lacke und -Klebstoffe.

2001 startete die Entwicklung der digitaler Lackiertechnologie.

2010 folgte ein Jahr voller Höhepunkte: Wir betraten den Markt der Sicherheitslacke, steigerten unsere Produktionskapazität Dispersionen und führten UV Low Migration Lacke und Relieflacke für Tiefdruck sowie Relieflacke für Offset- und Flexo-Druck ein – dies in Zusammenarbeit mit dem Unternehmen SCHAWK (Saueressig).

Zwei Jahre später haben wir unsere neuen EPPI® Low Migration UV-Photoinitiatoren eingeführt. Bis 2014 konnten wir unsere Produktionskapazität auf total 14‘000 Tonnen ausbauen.

2012 lancierten wir die erfolgreichen Haptik-Speziallacke der TOUCH & FEEL Serie.

Seit 2015 sind wir auch im Bereich Flexible Verpackung ein starker Partner.

Immer am Puls der Zeit

  • 1880 Gründung Schmid Rhyner
  • 1973 Start Herstellung von UV- und wässrigen Überdrucklacken sowie Laminierklebstoffen
  • 1987 Übernahme Conzzeta
  • 2001 Entwicklung der digitaler Lackiertechnologie
  • 2010 Herstellung von Sicherheitslacken
  • 2010 Entwicklung Low Migration Lacke
  • 2012 Einführung EPPI® Low Migration UV-Photoinitiatoren
  • 2012 Lanicerung TOUCH & Feel Serie
  • 2015 Flexible Packaging